Mit Demonstrationen gegen die Untergrabung der Demokratie

In ganz Europa wird demonstriert. Rund 450 Aktionen gegen TTIP am ganzen Kontinent zeigen die „Sprengkraft“, die in diesem Abkommen steckt. „Den Brüsseler TTIP-Fans und ihren Freunden in den USA bläst ein immer rauerer Protestwind entgegen“ schreibt zum Beispiel die „Kronenzeitung“ zu den Protesten, an denen alleine in Wien am Samstag mehr als 15.000 Menschen teilnahmen.

Die Herangehensweise der österreichischen Politik an TTIP wird auch in einem „DER STANDARD Kommentar“ kritisiert. „So, wie die Verhandlungen derzeit geführt werden, verfestigen sich das Misstrauen und der Eindruck: Der Wirtschaft wird alles untergeordnet.“ schreibt die Autorin Alexandra Föderl-Schmid am 18.4.

Auch auf der Facebook-Seite TTIP – Aktionsbündnis – Österreich gibt es einiges an Berichterstattung und Informationen zum Thema TTIP. Einfach mal reinschauen.

Kommentar verfassen