Gehaltserhöhung – Gerechtfertigt ??

Bei der gestrigen Gemeinderatssitzung standen 14 Tagesordnungspunkte zur Abstimmung. Es wurden unter anderem die Gemeinderäte mit Funktion sowie die Ortsvorsteher bestellt.

Bei 13 der 14 Tagesordnungspunkte wurde der Vorschlag des Bürgermeisters bzw. des Gemeindevorstandes einstimmig angenommen. Dem Vorschlag für die Erhöhung der Bezüge der Gemeindemandatare entgegnete die U.B.L Fraktion mit fünf Stimmen.

Unsere Begründung: Die Bezüge der Gemeindemandatare sind ohnedies inflationsangepasst, eine weitere Erhöhung der Bezüge ist nicht notwendig und verursacht lediglich mehr Kosten. Diese Kosten für die außergewöhnliche hohe Anhebung der Bezüge, hätten wir lieber in die schulische Nachmittagsbetreuung gesteckt und  damit die Eltern finanziell entlastet.

 

Kommentar verfassen