Einbußen im Naturschutz

(c) Josef Limberger
(c) Josef Limberger

Die Europäische Union sieht vor, die Wirkung und Tragweite der FFH (Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie) und der Vogelschutzrichtlinie aufzuweichen. Diese beiden weitreichenden und wichtigen Richtlinien bilden die Basis für viele naturschutzrelevante Entscheidungen – eine Verwässerung dieser birgt die Gefahr, den Naturschutz zu untergraben und den Schutz der Biodiversität, seltener Tierarten und einzigartiger Habitate auf unserem Kontinent aufs Spiel zu setzen.

Gegen diese Vorhaben der EU-Kommission kann noch bis 24. Juli jeder EU-Bürger Stellung beziehen, möglich ist dies unter folgendem Link: https://www.naturealert.eu/de

Weiterführender Text des Naturschutzbundes: naturschutzbund.at

Kommentar verfassen