Der Gemeinderat wird gewählt, sonst niemand

Stimmzettel SchnittIhre Stimme entscheidet über die Zusammensetzung des Gemeinderats nach dem Verhältniswahlrecht. Sonst nix. Unrichtig ist, dass Sie Bürgermeister oder Ortsvorsteher mit ihrer Stimme direkt wählen können: den Bürgermeister wählt die Konstituierende Sitzung und dieser schlägt die OV vor, also Ortsvorsteher kriegen Sie sowieso. Kreuzen Sie daher die U.B.L an, um ein ausgewogenes Verhältnis im neuen Gemeinderat herzustellen und schreiben Sie keinesfalls einen Namen von einer anderen Liste auf den Stimmzettel – er würde mitbewirken, dass diese stärker vertreten sein würde als Sie wollen (Name schlägt Liste, sie haben ja nur eine Stimme).

Kommentar verfassen